Stiftungen_institutionelle_Kunden_01

Seit einem Jahrzehnt am Markt:

Die nachhaltige Vermögensverwaltung der Bethmann Bank

Nachhaltiges Investieren ist weit mehr als ein vorübergehender Trend. Es ist auf dem besten Wege, zum neuen Standard der Finanzbranche zu werden. Bei der Bethmann Bank ist das bereits der Fall. Dazu muss man vielleicht wissen, dass wir uns nicht erst damit befassen, seit neue rechtliche Anforderungen es vorschreiben, sondern schon wesentlich länger. Für uns stehen nachhaltige Geldanlagen seit über einem Jahrzehnt im Fokus. Und so sind wir auch ein wenig stolz darauf, dass unsere nachhaltige Vermögensverwaltung schon seit 2011 auf dem Markt ist.  

 

Aus der Nische in den Mainstream

Damals war unsere nachhaltige Vermögensverwaltung ein Nischenprodukt in Deutschland. Heute fragen uns viele Kunden häufig zuerst genau danach. Dies zeigt den Wandel, der in den vergangenen zehn Jahren stattgefunden hat: regulatorisch, aber auch gesellschaftlich. Die Diskussion um die Folgen des Klimawandels ist heute in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Als Privatbank hören wir dies aus den Gesprächen mit unseren Kundinnen und Kunden und spüren eine stark gestiegene Nachfrage nach nachhaltigen Anlagemöglichkeiten. 

Kontinuierliche Weiterentwicklung

Nicht nur das Bewusstsein für nachhaltige Geldanlage hat sich weiterentwickelt, sondern auch die Möglichkeiten für uns als Ihre Privatbank, die Nachhaltigkeit von Unternehmen zu bewerten, in die wir für Sie investieren. So ist es heute für uns in der nachhaltigen Vermögensverwaltung Standard, nicht nur darauf zu achten, welche Art von Produkt ein Unternehmen herstellt, sondern mit Hilfe spezialisierter Partner, die ausschließlich Unternehmen auf verschiedenste Aspekte der Nachhaltigkeit prüfen, tiefer in die Wertschöpfungsketten zu blicken. Dafür werden heute auch die Lieferketten der Unternehmen sehr genau auf die Einhaltung von Nachhaltigkeitskriterien untersucht, insbesondere auf die Sicherstellung ökologischer und sozialer Standards. Auf diese Weise sollen Missstände, wie beispielsweise die in vielen Ländern verbreitete Kinderarbeit, schon bei den Zulieferern vermieden werden.

Die Macht der Kunden wirkt

Das in den vergangenen zehn Jahren stark gestiegene Interesse an unserer nachhaltigen Vermögensverwaltung hat auch damit zu tun, dass viele Kunden erkannt haben, dass der Kapitalmarkt ein wirksamer Hebel auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Gesellschaft sein kann. Die Unternehmen, die nachhaltigen Kriterien genügen wollen, werden entsprechend durch uns als Vermögensverwalter genauer auf Herz und Nieren geprüft. So fließen neben der fundamentalen Beurteilung eines Unternehmens auch ökologische und soziale Aspekte, sowie Aspekte der Unternehmensführung (Governance) in die Gesamtbeurteilung eines Investments mit ein.

Unser Erfahrungsvorsprung

Erfahrung allein ist nicht alles – es kommt darauf an, was man aus ihr lernt. Wir dürfen für uns in Anspruch nehmen, dass wir gelernt haben, in der nachhaltigen Vermögensverwaltung unseren Investmentansatz besonders stringent umsetzen. Dabei sind wie sehr konsequent darin, in Geschäftsmodelle zu blicken und über die klassische Finanzanalyse hinaus nachhaltigkeitsbezogene Fragestellungen zu erörtern.

Was uns darüber hinaus ausmacht, ist unser aktiver Dialog mit den Zielunternehmen. Wir sprechen selbst mit einzelnen Portfoliounternehmen  der nachhaltigen Vermögensverwaltung, weil wir uns da, wo dies sinnvoll ist, ein eigenes Bild machen wollen. Ein wichtiger Impulsgeber ist auch unser Nachhaltigkeitsbeirat, der seit 2011 unsere nachhaltige Vermögensverwaltung begleitet. Mit ihm besprechen wir aktuelle Entwicklungen in verschiedenen Wirtschaftsbereichen und setzen mögliche Ausschlusskriterien fest.

Die nächsten zehn Jahre

Der Kampf gegen den Klimawandel und Umweltschäden wird sich weiter verschärfen. Es wird wichtiger denn je, genau hinzusehen, den sprichwörtlichen Finger in die Wunde zu legen und Unternehmen und ihre Geschäftsmodelle zu hinterfragen. Dass sich nicht nur die Nachfrage unserer Kunden, sondern auch die europäische Regulierung in diese Richtung entwickelt, bestärkt uns in unserem Ansatz. 

10 Jahre nachhaltige Vermögensverwaltung – 11 Fragen an Reinhard Pfingsten, Chief Investment Officer

Nachhaltig-investieren_01.jpg

Nachhaltig investieren

Strategische-Vermoegensplanung_02

Unser Nachhaltigkeitsansatz

Der Maßstab für unser eigenes Handeln.

Stiftungen_institutionelle_Kunden_01

Vermögensanlage für Stiftungen und Institutionelle Kunden

Mobiel ok vinkje