Anlagechancen außerhalb des Börsenparketts

Alternative Kapitalanlagen können für Investoren mit einem langen Anlagehorizont einen wertvollen Beitrag dazu leisten, das Rendite-Risiko-Profil ihres Portfolios zu optimieren. Gerade auch in unsteten Zeiten. Da es sich bei Private Equity um außerbörsliche Kapitalbeteiligungen an Unternehmen handelt, entfallen bei dieser Anlageklasse börsentypische Risiken wie Kursschwankungen. Diese fehlende Korrelation, also Kopplung mit anderen Anlageklassen, macht Private Equity-Investitionen zu einem attraktiven Instrument zur Diversifikation. 

Es ist noch nicht lange her, dass Private Equity-Investitionen fast ausschließlich institutionellen Investoren vorbehalten waren. Für Privatanleger, Stiftungen und kleinere (semi-)institutionelle Investoren stellten die hohen Einstiegsgrößen von typischerweise mehreren Millionen Euro bzw. US-Dollar eine Hürde dar. Die Bethmann Bank macht Private Equity auch für diese Anleger zugänglich. Unsere Spezialisten eröffnen Ihnen mittels exklusiver Investitionsstrukturen Zugang zu ausgewählten Private Equity-Fonds von weltweit renommierten Private Equity-Gesellschaften – und das zu deutlich geringeren Einstiegsgrößen.

 
Case-Private-Equity_02

Unsere Private Equity

Intelligent diversifizieren – Zugänge der Bethmann Bank nutzen.
Case-Private-Equity_03

Ihre Vermögensverwaltung

Wir helfen Ihnen, Ihr Vermögen nach Ihren Wünschen zu verwalten.
Case-Private-Equity_04

Unser Nachhaltigkeitsansatz

Echt. Nachhaltig. Privat. Aus Überzeugung.

Risikohinweis

Bitte beachten Sie, dass eine Investition in Private Equity mit verschiedenen Risiken verbunden ist. So sind beispielsweise die Anteile an einem Private-Equity-Investment nur sehr eingeschränkt weiterverkäuflich. In speziellen Marktlagen kann es auch an geeigneten Akquisitionsobjekten mangeln oder der Businessplan eines erworbenen Unternehmens geht nicht auf. Dann ist ein Teil- oder sogar Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich. 
Mobiel ok vinkje