Wochenkommentar: Macron – Le Président

News item -

Emmanuel Macron hat die französischen Präsidentschaftswahlen – wie erwartet – gewonnen! Das Wahlergebnis unterstützt die Kapitalmärkte, doch wurde das Ergebnis bereits in der Börsenentwicklung der vergangenen Tage vorweggenommen. Nun warten die Märkte auf die im Juni stattfindenden Parlamentswahlen in Frankreich, die zu einer weiteren Reduzierung der politischen Unsicherheit führen dürften.

Mit 66% zu 34% hat der unabhängige Politiker der Mitte Emmanuel Macron die rechtspopulistische Kandidatin Marine le Pen besiegt. In der Folge zeigten sich die europäischen Finanzmärkte am Montagmorgen nahezu unverändert, das Ergebnis wurde nach dem Verlauf der ersten Abstimmungsrunde vom 23. April 2017 von den Finanzmärkten bereits erwartet. Das gestrige Ergebnis hat die Erwartungen bestätigt. Nun dürften sich die Märkte weiter auf die guten volkswirtschaftlichen Fundamentaldaten in Europa fokussieren.

Bereits in den zurückliegenden Tagen profitierten die Börsen von einer guten Wachstumsdynamik der Wirtschaft und leicht über den Erwartungen liegenden Ergebnissen in der laufenden Unternehmensberichtssaison. Der jetzige Wahlentscheid der Franzosen dürfte an diesem Trend nichts ändern und die Märkte weiter unterstützen.

Der Macron-Sieg wirkt sich positiv auf den Euro gegenüber dem US-Dollar aus. Allerdings hat sich diese Entwicklung bereits weitestgehend vor zwei Wochen in den Kursen manifestiert. Gleiches gilt für Anleihen. Nach einer Einengung von 75 auf 50 Basispunkte dürften sich die Risikoaufschläge zwischen französischen und deutschen Staatsanleihen nicht mehr wesentlich verändern. ...

Wahlen zur Nationalversammlung im Juni
Bei den Unterhauswahlen muss der neugewählte Präsident genügend Unterstützung für sein Programm finden. Normalerweise stimmen die Franzosen für eine Mehrheit der Partei des neuen Präsidenten. Die erste Runde der Präsidentschaftswahl hat jedoch bereits gezeigt, dass die politische Landschaft in Frankreich zersplittert ist. Ein fragmentiertes Parlament führt zu einer Koalitionsregierung, deren Unterstützung für Macrons Strukturreformen der französischen Wirtschaft sowie dessen Initiativen in Bezug auf die Europäische Union unsicher bleibt.

Wie sollten sich Anleger positionieren?
Mit dem Ergebnis der Präsidentschaftswahl sehen wir...

Der vollständige Marktkommentar steht unseren Kunden zur Verfügung. 


Foto: shutterstock.com / TTstudio

Diesen Artikel empfehlen

Was können wir für Sie tun?

Kontaktieren Sie uns.