Investmentstrategie – den Blick nach vorne richten

Diesen Artikel empfehlen

Die weltweiten Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie belasten den kurzfristigen Ausblick für die Wirtschaft. Doch Anleger sollten den Blick über die kommenden Monate hinaus richten. Wir stellen die Frage, welche Veränderungen die Corona-Krise auslösen dürfte und welches Anlageumfeld Investoren langfristig zu erwarten haben.

Strategie – den Blick nach vorne richten

Die Wirtschaft leidet unter noch nie dagewesenen Beschränkungen im Kampf gegen Corona. Der Blick auf die kommenden Monate ist ein Blick ins Ungewisse. Nach wie vor ist unklar, inwieweit die Wirtschaft wieder anlaufen kann, ohne das Gesundheitsrisiko für die Bevölkerung zu erhöhen. Aber auch bei einer längerfristigen Betrachtung steht bereits heute fest: Die Pandemie wird dauerhafte Konsequenzen mit sich bringen.

Weiter lesen

Konjunktur – Fünf Gründe, warum die Erholung Zeit brauchen wird

Nachdem jetzt die Beschränkungen in der Wirtschaft langsam gelockert werden, liegt Optimismus in der Luft. Wir sind hinsichtlich einer schnellen, dauerhaften und umfassenden Erholung allerdings skeptisch. Auf einen Anstieg der wirtschaftlichen Aktivität zur Jahresmitte wird wahrscheinlich ein erneuter Abschwung folgen. In unseren Augen sprechen die folgenden fünf Gründe gegen eine schnelle wirtschaftliche Erholung.

Weiter lesen

Wissenwertes