Bethmann Forum - 6. November 2018, Stuttgart

Unsere Referenten



In unserer Welt zählt Menschlichkeit immer weniger. Wenn wir das nicht wollen, müssen wir die industrialisierte Arbeit an Maschinen übergeben. Im Zentrum steht, was uns von Maschinen unterscheidet: Freude daran, andere glücklich zu machen und unser Hunger danach, Neues zu erreichen oder zu erleben. Hans-Christian Boos


Hans-Christian (Chris) Boos, CEO von Arago, ist ein hoch angesehener Experte für Algorithmen und Forscher über künstliche Intelligenz (KI). Der Fokus seiner Arbeit liegt auf Graphentheorie, graphischen Algorithmen, dezentralen Systemen, maschinellem Lernen und maschinellem logischen Denken. Zu diesem Zweck gründete Chris Boos 1995 Arago. Arago hat die KI-Technologie HIRO™ (Human Intelligence Robotically Optimised) entwickelt, eine Art denkende Maschine. Sie kann jeden beliebigen Prozess innerhalb eines Unternehmens steuern – von der IT-Automatisierung bis hin zu kompletten Geschäftsvorgängen. In der Öffentlichkeit ist Chris Boos zudem als Redner und Vordenker zu Themen wie die Beziehung Mensch-Maschine, die Art und Weise des gesellschaftlichen Umgangs mit Information und die Zukunft der Arbeit bekannt. Seine Mission ist es, mithilfe von KI, das Potenzial von Menschen zu stärken und Freiräume für Kreativität und innovatives Denken zu schaffen.



Mit KI zeichnet sich ein selten dagewesener Paradigmenwechsel ab, der vor keiner Lebenswelt Halt macht. Anstatt diffuse Angst zu erzeugen, sollte KI pragmatisch, verantwortungsvoll und mit Neugierde getestet und als Werkzeug verstanden werden. Michael Mörs


Nach seinem Studium der Medien- & Kommunikationswissenschaften, Psychologie und der Interkulturellen Wirtschaftskommunikation in Jena arbeitete Michael Mörs zunächst als Freelancer und Projektleiter. Hierbei spezialisierte er sich auf die Themen Digital Marketing und Social Commerce. Seit 2012 ist er Gründer und Geschäftsführer von SMA Development, einer Agentur für datengetriebene Entwicklung von Business Applikationen. 2016 gründete er epicinsights, eine Spezial-Unit für KI-basierte Softwarelösungen für das digitale Business von morgen.



Bei RE’FLEKT fokussieren wir uns auch deshalb auf die Augmented Reality Technologie, weil der Mensch und seine Handlungen nach wie vor im Mittelpunkt stehen. AR unterstützt bei komplexer Arbeit, lässt uns schnell lernen und hilft dabei, Fehler zu vermeiden. Wolfgang Stelzle


Wolfgang Stelzle ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der RE’FLEKT GmbH in München, einem der global führenden Start-ups im Bereich Augmented Reality für Industrieanwendungen. Seine langjährige Erfahrung in der strategischen Planung, Lean Startup Prinzipien und agiler Softwareentwicklung ermöglichtem es ihm, RE’FLEKT gemeinsam mit seinem Partner Kerim Ispir zu einem globalen Technologie-Unternehmen mit Standorten in München, Düsseldorf und San Francisco zu entwickeln.
 
RE'FLEKT wird mittlerweile von führenden Analysten wie ABI Research und Gartner empfohlen. Nach einer Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter  arbeitete er von 2007 an im globalen Produktmarketing bei Adidas in Herzogenaurach. Von 2010 bis zur Gründung von RE’FLEKT in 2012 war er als Kundenberater bei der Kreativagentur Thomas tätig.

Ihr Ansprechpartner

Kontaktieren Sie uns zu weiteren Informationen:

Sara Kuhnle, Vermögensmanagement, Bethmann Bank AG

Sara Kuhnle

Niederlassung Stuttgart

sara.kuhnle@bethmannbank.de +49 711-305843-16

Zurück zur Übersicht

Bethmann Forum 2018